Schriftführerin des Vereins.

Mit der philosophischen Praxis sowohl im Verein als auch in meinem Brotberuf als Lehrerin an einer Wiener AHS möchte ich vor allem eines erreichen: Den Genuss am Philosophieren vermitteln; an der geistigen Auseinandersetzung mit mehr oder weniger alltäglichen Phänomenen um ihrer selbst willen, um so schließlich volatile Erscheinungen auf den Begriff zu bringen und vielleicht auch manches Mal kollektiv daran zu scheitern.

 

Ausbildung

Bachelorstudium der biologischen Anthropologie (Universität Wien)

Lehramtsstudium Biologie sowie Psychologie & Philosophie (Universität Wien)

 

Leseempfehlung

Elias Canetti – Masse und Macht

Rahel Jaeggi – Kritik von Lebensformen