Seit 2011 bin ich Obfrau des Vereins und wesentlich für die Konzeption, Organisation und Durchführung der Projekte verantwortlich. Besonders stolz bin ich auf die Reihe „Philosophie im Grätzel“, die mittlerweile zu einer „Institution“ im 15. Wiener Gemeindebezirk geworden ist.

Außerdem unterrichte im ULG Philosophische Praxis an der Universität Wien, wie es ist, als Philosophin „Ideen vom Elfenbeinturm auf die Straße“ ausbrechen zu lassen.

„Die größte Ersparnis, die sich im Bereich des Denkens erzielen lässt, besteht darin, die Nicht-Verstehbarkeit der Welt hinzunehmen – und sich um den Menschen zu kümmern.“ (Albert Camus, „Tagebücher 1935-1951“) 

Ausbildungen

Ich habe Geisteswissenschaften und Gesang in Graz, Paris, Wien und Kathmandu studiert, Promotion 2009. Meine Reisen führten mich als Gastlektorin an die Kathmandu University in Nepal, an die Sophia University und die Nihon University nach Tokio sowie an die École Superièure Roi Fahd nach Tanger, Marokko. Von Oktober 2015 bis Januar 2017 war ich außerdem Research Fellow am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover.

 

Leseempfehlung

Camus´ „Der Mythos des Sisyphos“

Fromms „Haben oder Sein“

Hans „Psychopolitik“

 

Tätigkeitsbereich

Ich bin als Philosophin, Publizistin und philosophische Praktikerin in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig und als Künstlerin an internationalen Ausstellungen und Projekten beteiligt.

weiterführende Informationen

www.liszhirn.at