Nennen wir es… “Benefizabend”

Di. 17. 12. 2019, Einlass 18:30, Beginn 19:00

Gynmed Ambulatorium, Mariahilfergürtel 37, 1150 Wien

Ungewollte Schwangerschaft? Was tun?

Was würde die Möglichkeit eines kostenlosen Schwangerschaftsabbruchs für Frauen mit geringerem Einkommen verändern? Was für unsere Gesellschaft?
Wir nähern uns an diesem Abend dem Thema Schwangerschaftsabbruch und seiner Stigmatisierung an. Philosophisch, künstlerisch, wissenschaftlich und auf der Ebene persönlicher Erfahrungen.
Wir fragen Podium und Publikum nach der (Un)Leistbarkeit eines Schwangerschaftsabbruchs und den Folgen.

Als Eintritt bitten wir um eine Spende in freiwilliger Höhe und um Ihre (anonyme) Meinung.

ACHTUNG! Begrenzte Teilnehmerzahl!
Teilnahme nur nach Voranmeldung unter: abbruch-in-not@gmx.at

 

MUVS Das Museum widmet sich seit 2003 den heiklen Themen rund um Verhütung und Schwangerschaftsabbruch. Es bereitet diese Tabu-Bereiche dokumentarisch und wissenschaftlich auf.
www.muvs.org

Vaginas im Dirndl Unverschämt freche Aufklärung für Erwachsene, Musikkabarett
www.vaginasimdirndl.com

Foto Frontseite Katharina Reich, “Menstruationsblut ”
Eine Arbeit aus dem Zyklus “Narbenkatharsis”, 2017
www.katharinareich.com